Veranstaltungsdetail
Image
Dienstag, 31.07.2018
12:30 - 13:30 Uhr
Landesmuseum
KulturPause
Führung durch die Sonderausstellung «Stadt, Land, Fluss – Römer am Bodensee»
mit der Sonderschau «Wie Perlen an einer Schnur – Römische Besiedlung in Liechtenstein
Mit lic. phil. Sabina Braun


Während der römischen Kaiserzeit war der Bodenseeraum dicht besiedelt. Bregenz wurde zu einer römischen Stadt ausgebaut, es entstanden Siedlungen wie in Balzers und das Umland wurde von über 120 Gutshöfen bewirtschaftet. Ein dichtes Netz von Verkehrswegen zu Wasser und an Land verband die einzelnen Orte. In die einheimische Götterwelt wurden auch die römischen Hauptgottheiten Jupiter, Merkur, Venus oder Minerva aufgenommen und in für sie errichteten Tempel verehrt. Grossflächig ausgegrabene Fundplätze mit aussagekräftigen Objekten liefern detaillierte Informationen zu dieser Epoche. 


Die Ausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Archäologie Liechtenstein, der Kreisarchäologie Konstanz, des Archäologischen Landesmuseums Baden Württemberg in Konstanz, des vorarlberg museum in Bregenz, des Museums für Archäologie Thurgau in Frauenfeld und des Historischen Museum St. Gallen.