nutzen: Natur aus zweiter Hand

Link zum Film (1. Teil)
Link zum Film (2. Teil)

Die liechtensteinische Landschaft ist heute fast auf der ganzen Fläche vom Menschen genutzt oder beeinflusst. Der Ausstellungsbereich "nutzen" zeigt in seiner Grundidee die verschiedenen Lebensräume von den alpinen Bergspitzen über die Waldzonen bis hinunter zum Rheinbett in der Tal-Ebene. Zu sehen sind Tierpräparate, eine Schmetterlingssammlung und ein Herbar. Leitobjekt ist der Steinadler. Thematisiert werden auch Landschaftswandel, Land- und Alpwirtschaft sowie Geologie. Ebenso wird Prinz Hans von Liechtenstein, der Begründer der Naturkundlichen Sammlung des Fürstentums Liechtenstein, gewürdigt. 
                 
siedeln    schützen  feiern  herrschen    schaffen